Auch das Jahr 2021 war noch erheblich geprägt von den Auswirkungen der Covid19-Pandemie. Dennoch konnte sich die deutsche Wirtschaft erholen und das preisbereinigte Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem Vorjahr um 2,7 % (2020: -4,6%)* steigern. In Ausrüstungen – das sind vor allem Investitionen in Maschinen und Geräte sowie Fahrzeuge – wurde im Jahr 2021 preisbereinigt 3,2 % mehr investiert als im Vorjahr (2020: -11,2%)*. *Angaben Statistisches Bundesamt

Wir steigerten unsere Neugeschäftsleistung in 2021 gegenüber dem Vorjahr um 17% auf 720 Mio. € und konnten damit an das Rekordjahr 2019 anknüpfen. Mit dieser Entwicklung übertreffen wir die Wachstumsrate der Leasingbranche deutlich.

Der Dank dafür gilt allen Kunden und Geschäftspartnern, die uns erneut ihr Vertrauen geschenkt und damit diese positive Entwicklung ermöglicht haben. Aber auch allen Mitarbeitern danken wir für ihr Engagement und ihr verantwortungsbewusstes Handeln insbesondere im Hinblick auf die aktuell schwierigen Rahmenbedingungen.

Mit umfangreichen Digitalisierungsmaßnahmen, diversen Prozessanpassungen sowie Prozessoptimierungen, mobilem Arbeiten und vielen Videokonferenzen ist es uns gelungen, die pandemiebedingten Auswirkungen gut abzufedern. Vieles haben wir als Unternehmen daraus gelernt und werden es auch in Zukunft fortführen. Dennoch freuen sich unsere Mitarbeiter – wie sicher die meisten von uns – über eine hoffentlich baldige Rückkehr zur Normalität mit vielen persönlichen Kontakten zu Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern.